Der Weg ins Frauenhaus

Das Leben im Frauenhaus ist besser als zu Hause in der Isolation und der demütigenden Situation auszuharren, denn der Aufenthalt im Frauenhaus bietet Schutz und die Chance auf einen Neuanfang.

Das Leben im Frauenhaus

Das Kirchheimer Frauenhaus hat zwölf Plätze für Frauen und Kinder. Jede Frau hat für sich und ihre Kinder ein eigenes Zimmer zur Verfügung. Die anderen Räume wie Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Bad etc. werden gemeinschaftlich genutzt.
Es gibt einen Garten mit Spielgeräten für die Kinder. Die Bewohnerinnen versorgen sich und Kinder selbst und in eigener Verantwortung. Auch die Alltagsgestaltung bleibt ihnen überlassen.

Das Leben im Frauenhaus ist nicht immer einfach. Aber es ist auf jeden Fall besser als zu Hause in der Isolation und der demütigenden Situation auszuharren. Der Aufenthalt im Frauenhaus bietet Schutz und die Chance auf einen Neuanfang durch die Unterstützung durch unsere Mitarbeiterinnen sowie durch den Austausch mit anderen betroffenen Frauen.

Im Kirchheimer Frauenhaus steht eine behindertengerechte Wohnung zur Verfügung.